Sadinien: Coddu Vecchiu, Nuraghe La Prisgiona & San Teodoro

Nachdem wir einen Tag enspannt am Strand und Pool verbracht haben, machten wir uns den Tag darauf wieder auf einen kleinen Ausflug, um die Insel zu erkunden. Diesmal war unser Ziel zwei Ausgrabungsstätten im Norden Sardiniens.

Als erstes fuhren wir nach Arzachena, dort kletterten wir auf einen kleinen Felsen, der aussah wie ein Pilz. Dort suchten wir einen Cache und bewunderten die super Aussicht über die ganze Kleinstadt. Wieder unten angekommen, fuhren wir zu dem Gigantengrab “Coddu Vecchiu”. Diese Megalithanlage wurde 1966 ausgegraben und gehört als Teil zu einer archäologischen Dreiheit, zu der noch der Nuraghe La Prisgiona und der Nuraghe Demuro gehören. Trotz der Hitze im Landesinneren fuhren wir weiter zum Nuraghe La Prisgiona, welche schon eine deutlich größere Ausgrabungsstätte war als das Coddu Vecchiu.

Nachdem wir wieder zuhause angekommen waren, liefen wir am Abend nach San Teodoro, um dort gemütlich in einer Pizzaria essen zu gehen und Abends noch durch die Gassen zu schlendern und das Treiben auf dem Markt im Sonnenuntergang zu beobachten.

Arzachena

Tomba dei Giganti di Coddu Vecchiu

Nuraghe La Prisgiona

San Teodoro

 

Sardinien Video

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.